"Titicaca und die verschwundenen Gesichter"Bergbau und soziale Konflikte am Titicacasee

Dokumentarfilmer Heeder Soto auf Informationsreise

Der Film des peruanischen Filmemachers Heeder Soto handelt von den sozialen Konflikten in der peruanischen Region Puno am Titicacasee sowie auf der bolivianischen Seite des Sees, ihren Ursachen und Konsequenzen. Er verdeutlicht anhand von Zeitzeugenberichten, wie es zu Menschenhandel kommt, wie Flüsse durch Bergbau tot und vergiftet werden und welche Krankheiten Menschen und Tiere haben.
Es werden Verbindungen zwischen dem Goldabbau in Peru und in der Schweiz hergestellt. Die Schweiz gilt als Hauptimporteur des peruanischen Goldes.
In einem Schwenk nach Deutschland nimmt der Film in Interviews mit deutschen Aktivist/innen Bezug zum Widerstand gegen den Braunkohleabbau im Hambacher Forst.
Spanisch mit deutschen und englischen Untertiteln, Länge: 82 Min., Peru 2017
Der Filmemacher Heeder Soto ist Künstler, Ethnologe, Menschenrechtsaktivist und Dokumentarfilmer. Sein letzter Film "Wanderer der Erinnerung" wurde in vielen Festivals und Ländern gezeigt.
Im Rahmen der Reihe ‹Energievisionen›
Eintritt: 8 Euro ermäßigt: 5 Euro K9-Mitglieder: 5 Euro Reservierungen bitte an info@k9-kulturzentrum.de

K9

K9 Obere Laube 71 Konstanz
17.05.18 20:00
> mehr Info External_link_icon
Tags:kultur
Freunde informieren:




Ähnliche Veranstaltungen:

K9

HAVANNA NIGHT

kultur

K9

23 Mai
19:00 Uhr
K9

Die K9-Disco!

kultur

K9

26 Mai
21:00 Uhr