Kummerbuben

Berner Boygroup mit Rumpelrock, Fernwehfolk und Draufgängerpolka

Die Kummerbuben sind sechs Musiker aus Bern. Ein Tom-Waits-Projekt hat die Band 2004 zusammengeführt (Dean Moriarty & The Dixie Dicks). 2007 gaben sie ihr erstes Album «Liebi und anderi Verbräche» heraus. Mit der Idee, alte Schweizer Volkslieder in ein zeitgemässes und rockiges Gewand zu kleiden, hat sich die Band auf Anhieb einen Namen gemacht und ein grosses Medienecho ausgelöst.
2010 und 2011 wagten die Kummerbuben auch den Sprung nach Deutschland. Trotz allen Unkenrufen klappte es vorzüglich, die Leute tanzten wild zu uralten Schweizer Volksliedern. Seither haben die Kummerbuben rund 50 Konzerte in Deutschland gegeben, darunter auch an grösseren und renommierten Festivals, u.a. am Fusion-Festival
.Mit ihrem letzten Album haben sich die Kummerbuben gewandelt. Nicht mehr alte Schweizer Volkslieder prägen seither das Repertoire der Band, sondern eigene Liedtexte und gänzlich eigene Musik. Der ureigene, raue und gleichsam schwelgerische Kummerbuben-Stil ist allerdings geblieben.
«Eine der besten Rock-Bands der Schweiz» (Sonntagszeitung)
«Zartbesaitete seien gewarnt: Es fliesst Blut.» (Aargauer Zeitung)
Eintritt: 14 Euro ermäßigt: 12 Euro K9-Mitglieder: 10 Euro 16/14/12 Abendkasse

K9

K9 Obere Laube 71 Konstanz
14.07.17 21:00
> mehr Info External_link_icon
Tags:kultur
Freunde informieren:




Ähnliche Veranstaltungen:

K9

HAVANNA NIGHT

kultur

K9

23 Mai
19:00 Uhr
K9

Die K9-Disco!

kultur

K9

26 Mai
21:00 Uhr